DJK Feudenheim 3:0 (2:0) SG Viernheim

Zum Nachholspiel ist unter der Woche die SG aus Viernheim zu Gast. Ohne zu glänzen holt die DJK die drei Punkte und schiebt sich wieder auf Tabellenplatz 2.

Bereits zu Beginn hatten unsere Jungs viele Strafraumszenen. Zunächst war ein gutes Zusammenspiel von Setola und Rohrbeck nicht erfolgreich. Dann behauptete Vendra einen Ball ins letzte Drittel und legte in die Mitte zu Rohrbeck. Dieser nutzte den Freiraum in der Mitte und verwandelte zum 1:0 (22. Minute). Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte legte L. Dreher mit einem Steilpass für Setola zum 2:0 vor (33.). Kurz vor der Halbzeit scheiterte Schwirtlich aus bestmöglicher Position am Keeper der Gäste. Nach dem Seitenwechsel ging die Ordnung im Spiel etwas verloren. Bell scheiterte mit einem traumhaften Schuss am Querbalken und Joker Reisdorf traf nur den Pfosten. Auch Setola traf aus kurzer Distanz nur die Latte. Nach Flanke von Ragni ließ Setola im Zentrum seine Gegenspieler stehen und nagelte den Ball diesmal unter die Latte zum 3:0-Endstand (90.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: