SSV Vogelstang 0:8 (0:3) DJK Feudenheim

Dank einer konsequenten und reifen Leistung gegen eine harmlose SSV Vogelstang setzt sich die DJK Feudenheim im Nachbarschaftsduell durch. Trotz anfänglichem Auslassen mehrerer Großchancen ließ die DJK im ganzen Spiel bis auf wenige Halbchancen nichts zu und konnte mit vielen Schnittbällen die Vogelstanger Defensive kontinuierlich in Schach halten. In der ersten Häfte waren es L. Dreher nach Steckpass (13.), Rohrbeck nach Pressing und guter Kombination (20.), sowie Setola nach Eckball per Kopf (32.), die für eine beruhigende Pausenführung sorgten.

Im zweiten Durchgang gelang es der DJK noch mehr Gedult auszuüben und Chancen besser zu nutzen. Folglich traf Rohrbeck nach unnachahmlichem Sprint direkt nach der Halbzeit (46.) und überwand auch den persönlichen Erzfeind der 1:1 Situationen mit zwei weiteren Toren zum Viererpack (64., 77.). Erfolgreich war ebenfalls J. Dreher, der seine starke Leistung mit dem Tor zum 5:0 (61.) krönte. Setola legte zudem seinen 16. Saisontreffer ins überbelastete Vogelstanger Tornetz (68.). Sowohl die Einwechselspieler, als auch Keeper Hannemann mit gutem Reflex bei einem zu lang geratenen Rückpass trugen zur geschlossenen Mannschaftsleistung bei. Von außen darf man sich wie gewohnt für den tollen Support bedanken und sich gemeinsam mit der zweiten Mannschaft zu einem gelungenen 6-Punkte-Spieltag beglückwünschen. Mit dem Erfolg im Rücken wartet nun kommende Woche mit der SC Käfertal ein ganz anderes Kaliber, das es im Aufstiegskampf zu bezwingen gilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: