SG Viernheim 0:1 (0:0) DJK Feudenheim

Bei sonniger Volksfestatmosphäre auf dem Viernheimer Kartoffelacker entführen wir drei Punkte nach einem harten Kampf.

Von Beginn an entwickelte sich ein heißer Kampf gegen eine körperliche Heimmannschaft. Effektiv auf beiden Seiten waren nur lange Bälle in die Spitze. Mehrfach rettete Keeper Hannemann gegen durchbrechende Viernheimer. Nach Eckball vergab Biegel völlig freistehend per Kopf. Dreher und Setola fanden mit Fernschüssen keinen Erfolg. Nach der Halbzeit wurde das Spiel zunehmend ruppiger. Vereinzelte Ballbesitzphasen für unsere Jungs ergaben sich doch das gewohnte Flachpassspiel war bei dem gegebenen Platzverhältnis nicht umzusetzen. Nach einer Freistoßflanke von Spatz traf Dreher unnachahmlich per Kopf (67. Minute). Mit weiteren Paraden zeichnete sich Anthony Hannemann in der Schlussphase als Man of the Match aus. Strack nutzte seinen Kurzeinsatz, um körperlich ein Zeichen zu setzen. Nach grandiosem Dribbling traf Streuff den Pfosten. Setola vergab im Nachschuss die Entscheidung. Mit einer kämpferischen Mannschaftsleistung hielt die Führung über die Zeit. Nach drei Spielen steht die DJK ohne Gegentor und mit drei Siegen da.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: